08.01.2013

Gudrun Heller-Hoffmann stellt ihre Werke im Max-Planck-Haus aus

"Schattenbank II" - Werk von Gudrun Heller-Hoffmann in der Ausstellung "Im Rhythmus des Lichts" im Max-Planck-Haus Tübingen. Bild: Gudrun Heller-Hoffmann

Die fotografischen Arbeiten „Im Rhythmus des Lichts“ sind ab 18. Januar zu sehen[mehr]


10.12.2012

Starker Kernspintomograph erstmals für Patienten genutzt

Die Abbildung zeigt das Hochfeld-MRT-Gerät des MPI für biologische Kybernetik, das dort zur Forschung zur Verfügung steht und mit dem jetzt die ersten Patienten, die an Hirntumoren erkrankt sind, untersucht wurden. Die beteiligten Wissenschaftler sind (v.L.) Klaus Scheffler, Grzegorz Chadzynski und Rolf Pohmann vom MPI für biologische Kybernetik, so wie Sotirios Bisdas vom Universitätsklinikum. Bild: Stephanie Bertenbreiter / Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik Tübingen

Am Magnetresonanzzentrum entstehen hochaufgelöste Bilder aus dem Körperinneren für die Diagnose[mehr]


22.11.2012

Neurale Interaktionen in Zeiten der Stille

Oszillationen im Hippocampus: Neurale Interaktionen während des Non-REM-Schlafs und Ruhephasen. Bild: Nikos Logothetis / Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik.

Tübinger Neurophysiologen entwickeln neue Methode, um Nervenzellnetzwerke unseres Gedächtnisses zu untersuchen[mehr]


15.11.2012

„Landschaft als Wandel“ – Ausstellung im Max-Planck-Haus

Werk von Brigitte Wagner in der Ausstellung "Landschaft als Wandel" im Max-Planck-Haus. Foto: privat

Die Künstlerin Brigitte Wagner zeigt Drucke und Aquarelle[mehr]


12.11.2012

Wie Bakterien ihre Wirtszellen mit klebrigen Lollis angreifen

Bakterienoberfläche mit Adhäsinen, klebrigen Lollistrukturen, mit denen sich Bakterien an ihre Wirtszellen anheften. Copyright: Barth van Rossum/Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie

Tübinger und Berliner Forscher untersuchen Krankheitserreger mithilfe der Festkörper-Kernspinresonanzspektroskopie – Veröffentlichungen in 'Nature Methods' und 'Nature Scientific Reports'[mehr]


08.11.2012

Mikro-RNAs in Pflanzen: Auch Regulatoren müssen reguliert werden

Die Ackerschmalwand, Arabidopsis thaliana. Foto: MPI für Entwicklungsbiologie

Ein Phosphatschalter sorgt für die Feinabstimmung bei der Proteinherstellung[mehr]


07.11.2012

Funktionelle Magnetresonanztomographie unter der Lupe

Visueller Stimulus um positive und negative BOLD-Reaktionen in der Sehrinde hervorzurufen. Bild: Jozien Goense / Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik Tübingen.

Max-Planck-Wissenschaftler enthüllen laminare Unterschiede der neurovaskulären Kopplung zwischen dem positiven und negativen BOLD Signal.[mehr]


30.10.2012

Bei Nebel überschätzen Autofahrer die eigene Geschwindigkeit

Die Leinwand am Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik umfasst horizontal 230° und vertikal 125°. Somit füllt die Projektion das gesamte menschliche Sichtfeld aus und erzeugt eine realistische Fahrsituation. Bild: Jan Soumann / Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik Tübingen

Max-Planck-Wissenschaftler erklären, warum bei Nebel langsamer gefahren wird[mehr]


24.09.2012

Fliegen wir bald zur Arbeit?

Mögliches Aussehen eines persönlichen Luftfahrzeugs – ein Konzept (künstlerische Darstellung). Bild: Gareth Padfield; Flight Stability and Control

Standortagentur präsentiert Region Neckar-Alb in Italien [mehr]


18.09.2012

Drei neue ERC Grants für Tübinger Max-Planck-Nachwuchsforscher

ERC Grants für drei Tübinger Max-Planck-Forscher (von links): Michael Hothorn, Fulvia Bono und Wolfram Antonin. Foto: Gertrud Scheer/MPI für Entwicklungsbiologie

Fulvia Bono, Wolfram Antonin und Michael Hothorn erhalten hochdotierte europäische Projektförderung[mehr]


17.09.2012

„Transkonder und andere Arten“

Serie "transkonder", 2010-2011, Acryl auf Leinwand, je 30 x 30 cm. Bild: Annette Janle

Annette Janle stellt ihre Bilder und Zeichnungen im Max-Planck-Haus aus [mehr]


03.09.2012

Das Goldene Neuron 2012

Moshe Abeles. Bild: Privat

Erster Valentin Braitenberg Preis geht an Moshe Abeles[mehr]


17.08.2012

Mit der Maus ins Cyberneum

Türen auf für die Maus. Bild: WDR, Maus-Türöffner-Tag.

Wissenschafter vom Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik beteiligen sich am deutschlandweiten Maus-Türöffner-Tag.[mehr]


09.08.2012

Populationen überleben trotz nachteiliger Mutationen

Funktionsprinzip einer Ratsche: Das Zahnrad lässt sich nur gegen den Uhrzeigersinn weiterdrehen, mit dem Uhrzeigersinn wird es blockiert. Zeichnung: MPI für Entwicklungsbiologie

Max-Planck-Forscher untersucht das Evolutionsmodell der Muller-Ratsche[mehr]


24.07.2012

Start des Mikroskopie-Rätselspiels

Mikroskop. Foto: Gertrud Scheer/MPI für Entwicklungsbiologie

Bilder zum Kopfzerbrechen[mehr]


19.07.2012

Dmitri Ivanov wechselt an das Bioinformatik-Institut A*STAR in Singapur

Von Tübingen nach Singapur: Dmitri Ivanov. Foto: Bernd Schuller/MPI für Entwicklungsbiologie

Der frühere Forschungsgruppenleiter am Friedrich-Miescher-Laboratorium setzt seine Arbeit in der Chromosomenbiologie fort[mehr]


13.07.2012

Ausstellung abstrakter Aquarelle

Werk von Ingrid Krüger in der Ausstellung "Schichtungen" im Max-Planck-Haus. Foto: privat

Unter dem Titel „Schichtungen“ zeigt Ingrid Krüger ihre Werke im Max-Planck-Haus[mehr]


28.06.2012

Jakob Macke erhält Otto-Hahn-Medaille

Dr. Jakob Macke bei der 63. Hauotversammlung der Max-Planck-Gesellschaft. Bild: Max-Planck-Gesellschaft

Statistische Modelle helfen kortikale Nervenpopulationen zu dekodieren[mehr]


14.06.2012

University of Bath verleiht Christiane Nüsslein-Volhard die Ehrendoktorwürde

Christiane Nüsslein-Volhard im Fischhaus des Max-Planck-Instituts für Entwicklungsbiologie. Foto: L'Oréal/MPI für Entwicklungsbiologie

Die britische Hochschule anerkennt ihre herausragenden Leistungen in der Genetik[mehr]


13.06.2012

Neuronale Netzwerke entscheiden was wir wahrnehmen

Neuronen im lateralen präfrontalen Teil des Frontallappens spiegeln den Inhalt unseres Bewusstseins wieder. Die rote Linie zeigt einen Reiz, der für eine Minute wahrgenommen wird, während die grüne Linie die neuronale Aktivität zeigt, wenn ein Reiz unterdrückt wird. Bild: Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik

Über den Inhalt unserer bewussten Wahrnehmung wird nicht in einer einzigen Gehirnregion entschieden[mehr]


21.05.2012

Seltene Nervenzellen in Affen gefunden

Von Economo-Neuron in der anterioren Insula eines Makaken. Bild: Henry Evrard / Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik.

Tübinger Wissenschaftler entdecken Nervenzellen in Affen, welche auch Anhaltspunkte zur menschlichen Selbstwahrnehmung liefern könnten. [mehr]


30.04.2012

Felix Tritschler erhält die Otto-Hahn-Medaille

Felix Tritschler. Foto: privat

Auszeichnung für den ehemaligen Doktoranden am Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie[mehr]


12.04.2012

Das Tübinger Max-Planck-Haus zeigt Werke von Helga Mayer

Werk von Helga Mayer in der Ausstellung "Ähnliches im Unähnlichen" im Max-Planck-Haus. Foto: Helga Mayer

Die Ausstellung „Ähnliches im Unähnlichen“ soll Raum für Interpretationen lassen[mehr]


10.04.2012

Unterschiedliche Forschungsmethoden - ein gemeinsames Thema: Das Gehirn

Luftaufnahme des Max-Planck-Instituts für biologische Kybernetik. Bild: Manfred Grohe / Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik

Beim Girls’ Day am Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik bekommen 16 Mädchen einen Einblick in die Forschungswelt rund um das Gehirn[mehr]


30.03.2012

"SICODE" - ein EU-Projekt: Italien ist Protagonist in der Suche nach innovativen Gehirn-Maschine-Schnittstellen

Elektronenmikroskopische Aufnahme des Gehirns. Bild: Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik

SICODE ist ein von der EU gefördertes Projekt und soll neue Perspektiven für Patienten mit Lähmungen und motorischen Behinderungen eröffnen. [mehr]