< Geschickt gebaut – Struktur einer zellulären Kraftstoffpipeline entschlüsselt
30.10.2008 Von: Presse

Professorin Dr. Christiane Nüsslein-Volhard – Mercator-Professorin 2008

Die erste deutsche Wissenschaftlerin, die mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet wurde, ist Inhaberin der Mercator-Professur 2008 an der Universität Duisburg-Essen: Professorin Dr. Christiane Nüsslein-Volhard (66). Die Biologin ist weltweit bekannt für ihre Forschungen über die genetische Steuerung der Embryonalentwicklung.


Prof. Dr. Christiane Nüsslein-Volhard ist Mercator-Professorin 2008 an der Universität Duisburg-Essen.Zur Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Das Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie betreibt Grundlagenforschung auf den Gebieten der Biochemie, Molekularbiologie, Genetik sowie Zell- und Evolutionsbiologie. Es beschäftigt rund 325 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und hat seinen Sitz auf dem Max-Planck-Campus in Tübingen. Das MPI für Entwicklungsbiologie ist eines der 80 Institute und Forschungseinrichtungen der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.


Prof. Dr. Christiane Nüsslein-Volhard ist Mercator-Professorin 2008 an der Universität Duisburg-Essen.

Prof. Dr. Christiane Nüsslein-Volhard ist Mercator-Professorin 2008 an der Universität Duisburg-Essen.