Personalsachbearbeiter*in

Max-Planck-Campus Tübingen, Tübingen

Art der Stelle

Personalwesen

Entwicklungs- und Evolutionsbiologie & Genetik Pflanzenforschung Struktur- und Zellbiologie

Stellenangebot vom 31. Mai 2024

Das Max-Planck-Institut für Biologie Tübingen und das Friedrich-Miescher-Laboratorium erforschen grundsätzliche Fragen der modernen Biologie auf mehreren Organisationsebenen der Lebewesen. Das Institut besteht derzeit aus fünf wissenschaftlichen Abteilungen und mehreren Forschungsgruppen. Die insgesamt etwa 350 Mitarbeiter*innen kommen aus über 50 Ländern. Professionell unterstützt werden beide Institute sowie das Max-Planck-Haus durch eine Verwaltung am Standort.

Zum 01.10.2024 suchen wir als Elternzeitvertretung für das MAX-Planck-Institut für Biologie eine/n Personalsachbearbeiter*in in Teilzeit mit 30 Stunden/Woche.

Ihre Aufgaben

  • Bearbeitung operativer Personalangelegenheiten für unterschiedliche Beschäftigtengruppen (Tarifbeschäftigte, Promovierende, Stipendiat*innen, studentische Hilfskräfte, Gastwissenschaftler*innen, Praktikant*innen) von der Einstellung bis zum Austritt
  • Personalbetreuung und Auskunftserteilung zu arbeits-, tarif-, steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Fragen
  • Vorbereitung der Verdienstabrechnung in SAP/HR, Stammdatenpflege
  • Koordination und Vorbereitung von Reisekostenabrechnungen

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung oder Bachelor im kaufmännischen Bereich oder als Verwaltungsfachangestellte/r
  • Sicherer Umgang mit den anzuwendenden Rechtsvorschriften
  • SAP/HR-Erfahrung wünschenswert
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten und Zuverlässigkeit
  • Gute Kenntnisse der englischen Sprache

Unser Angebot

  • Eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit auch für Berufsanfänger*innen oder Wiedereinsteiger*innen
  • Strukturierte Einarbeitung
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Das Arbeitsverhältnis ist zunächst für 2 Jahre befristet
  • Vergütung nach TVöD Bund, einschließlich arbeitgeberfinanzierter betrieblicher Altersversorgung
  • Zuschuss zum Jobticket
  • Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement, u.a. Yoga-Kurse, Gesundheitstage

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich bis zum 30.06.2024 über unser Jobportal oder per E-Mail an .

Bei Fragen zur Stelle wenden Sie sich bitte ebenfalls an Frau Erne.

Zur Redakteursansicht